Heimatspiel: "Zoppen-düster förr de Burger Brezeln"

Lüttringhauser Volksbühne (Remscheid) spielt ein echtes Heimatstück – Sommer 2017

Das seelige Dörfchen Burg an der Wupper im Jahre 1911 - alles ist friedlich und alle Gewerbe leben mit und von einander.

Das Zahnrad der gegenseitigen Hilfe greift gefügig in einander. Alles könnte so schön sein, gäbe es da nicht die gehässigen

und fiesen von Molkte-Schwestern! Diese haben sich doch tatsächlich eine Gemeinheit sondergleichen einfallen lassen:

Sie haben sich das Patent auf Burgs wohl berühmtesten Exportschlager gesichert, die Burger Brezel!

Schnell wird klar, dass die beiden damit die Leute erpressen und ausnehmen wollen. Doch was tun? Ein Patent ist

nunmal ein Patent!

Die Bergischen Heimatspiele währen nunmal nicht die Bergischen Heimatspiele, wenn nicht unverhofft der Held auftauchen würde:

Ein reicher Geschäftsmann aus den Vereinigten Staaten! Doch was kann er unternehmen?

Wird es ihm und den urigen Charaktären gelingen, den bösen Schwestern gemeinsam das Handwerk zu legen?

Erleben Sie es selbst!

Bergisches Platt - Humor - Viel Tumult - und vor allen Dingen Kurzweile! All das erleben Sie beim neuen Schwank

der Lüttringhauser Volksbühne aus der Feder von Christian Wüster: "Zoppen"-düster förr de Burger Brezeln

Aufführunsort: Remscheid-Lüttringhausen (Freichlichtbühne im Ortskern/Ludwig-Steil-Platz)

Samstag/Sonntag - 10./11. Juni 2017

Samstag/Sonntag - 17./18. Juni 2017

Samstag/Sonntag - 24./25. Juni 2017

Zusatztermin: Donnerstag 15.06.2017 (Fronleichnam)

Beginn jeweils 16 Uhr auf der Freilichtbühne in Lüttringhausen.

 

Zum Abschluß dann die Aufführung im Teo-Otto-Theater:

Sonntag, 17. September 2017

Beginn um 15 Uhr

 

An allen Aufführungsterminen wieder mit Unterstützung des Posaunenchors und den bekannten div. Chören


Der Arbeitskreis Burger Brezel wird mit all seinen Kräften natürlich versuchen, den Brezel zu retten und wünscht den wackeren Helden auf der Bühne viel Erfolg ! ! !