Schulstart: Brezel für die i-Dötzchen

Viele Schulen waren schon dabei. Und dieses Jahr können alle wieder mitmachen.

Solingen und Umgebung

Die Aktion "Brezel zum Schulstart" ist für alle Schulen in Solingen und rund 30 km Umgebung offen. Jede Schule / Klasse kann mitmachen, so wie es auch in der Vergangenheit der Fall war. 

Und so ganz auf den Kilometer genau nehmen wir es wirklich nicht: Wer Interesse am Bergischen und seiner Tradition hat, ist immer willkommen!

Olaf Link & sein „Brezel-Unterricht”.

Schon ganz vielen Klassen hat der bekannte Heimatforscher und Heimatgeschichten-Erzähler Olaf Link in der Vergangenheit Freude gemacht. Eine spannende Schulstunde lang gibt es aufregend-interessantes zu erfahren, was Kinder bisher sicher noch nicht wussten ...

Olaf Link hat ganz viele Bücher über die Heimatgeschichte geschrieben und kennt sich bestens aus im Bergischen, seiner Geschichte und den tollen Dingen hierzulande. 


Was der Burger Brezel mit Schule zu tun hat.

Der Brezel galt einst – ach was, auch noch heute – als besonderes Gebäck. Einst war es üblich, dass Kinder, die tapfer die Spaziergänge bis Burg an der Wupper geschafft hatten, mit einem Brezel belohnt wurden. Einen so richtig großen, den man um den Hals hängen konnte. 

Und diese Idee der Belohnung setzte sich fort. So wurde üblich, dass man den Kindern zum Schulstart in die Schultüte – auch sonst gefüllt mit Süßigkeiten – einen echten Burger Brezel gab. 

Diese Tradition haben wir aufgegriffen. Wir bieten Schulen an, sich  zu beteiligen. Eine Idee, die schon von vielen Solinger Schulen praktiziert wurde und wird. Schüler einer Klasse, die mitmacht, können nach Voranmeldung und Terminabsprache eine Brezel-Unterrichtsstunde bekommen:
– Es werden spannende Geschichten über die Burger Brezel erzählt

– Jedes Kind bekommt  "seinen" Brezel und eine wunderschönen Postkarte als Erinnerung

Schulen können mit den i-Dötzchen-Klassen mitmachen

Die Brezeln werden am Einschulungs-Tag (oder nach Wunschtermin) übergeben.

Der Brezel ist ein "Parade-Brezel" zum Umhängen, verziert mit einer Postkarte (siehe oben rechts). Ein Brezel kostet 1,50 Euro; die Kosten dafür können von der Schulpflegschaft oder einem Sponsor übernommen werden. Wir sind bei der Vermittlung von Sponsoren behilflich. 

Anmeldung durch Schulleitung, Klassenlehrer, Schulpflegschaften / Eltern

Es gibt keine Einschränkung, wer die Idee aufgreifen kann oder sollte. Alle, die den Erstklässlern eine Freude machen wollen, sind aufgerufen, sich zu melden.

Entweder per Telefon bei

Thomas Götzen, 0212 – 7 55 40

oder mit diesem Formular:


Wir machen mit beim Schul-Brezeltag 2017

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die bisherige Grußkarte zum Brezelgeschenk von Anja Boje, Berlin (http://www.atelierberlindahlem.de)


Das haben Solinger Kinder anlässlich des Brezeltages 2015 auf dem Ohligser Wochenmarkt gemalt:



Wie die Brezel nach Burg kam:

Verblüffung: Der "orinal Burger Brezel" ist also eine waschechter französische Spezialität. Wer hätte das gedacht? Aber so ist es eben im Laufe der Geschichte: Was wir als "typisch" für etwas ansehen, hat seinen Ursprung oft ganz woanders, wo wir es nicht vermutet hätten ...